Information

Kontakt

News

Projekte

Arbeitswelten

Tallence AG

Entwurfsplanung | Projektleitung Möbel und Innenausbau

10/2018

PARAT entwickelt neue Arbeitswelten für die Tallence AG. Erstes Projekt für die Experten der Digitalen Transformation ist eine Erweiterungsfläche des Hamburger Standortes. Zielsetzung ist die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen und Kommunikationsbereichen.

Das Zonierungskonzept sieht im Grundriss gemeinschaftliche Flächen am Ende einer jeden Sichtachse vor. Der Nutzer läuft stets auf halboffene Bereiche zu. Diese werden durch das wiederkehrende Element der Lamellenwand - in Form einer Wandverkleidung oder Möbelfront - hervorgehoben.

Ein Raumteiler am Eingang trennt den Warte- und Besprechungsraum ab. Sein integrierter Bildschirm strahlt ins Treppenhaus. Das Einbauelement bietet rückseitig Stauraum und eine Garderobe für Besucher. Der zweite Sonderbereich enthält Thinktanks und eine Ruhezone. Eine lange Sitzbank bietet hier Abgeschiedenheit und den Ausblick in die Stadt.

Der grosse Gemeinschaftsbereich mit angrenzender Teeküche hebt sich durch einen farbigen Vinylbodenbelag ab. Eine LED-Ringleuchte mit einem Durchmesser von 2,80 Metern ist das zentrale Element im Raum. Die Möblierung ist auf unterschiedliche Nutzungen ausgerichtet. Die rollbaren Tische fügen sich für das Mitarbeiterfrühstück zu einer langen Tafel oder bieten im Workshop Platz für einzelne Arbeitsgruppen. Die Wandleiste über dem Küchenunterschrank ist flexibel bespielbar. Es lassen sich filigrane Regalböden oder magnetische Whiteboards einstecken.

Alle Arbeitsplätze sind hochwertig ausgestattet. Die Tische sind höhenverstellbar, die Platten verfügen über eine Laminatoberfläche mit Eichenkante und integrierten Steckdosen.

Die Farbigkeit des Ausbaus orientiert sich am aktuellen Corporate Design des Unternehmens. Ausgewählte Wände sind in einem Blaugrau gehalten. Ergänzend kommt das leuchtende Rot als Akzentfarbe zum Einsatz. PARAT hat das für die Tallence AG entwickelte Gestaltungskonzept ebenfalls am Standort Karlsruhe realisiert. Die neue Fläche von 400 qm wurde zum Februar 2019 bezogen.

Credits

Bräutigam & Rotermund (Kommunikation im Raum)
snoeck & co (Möbelbau)
Andreas Meichsner (Fotografie)

Impressum und Datenschutz